Kärnten Krimi: Lesung mit Wilhelm Kuehs

„Der letzte Rock hat keine Taschen“ Sturz in den Tod im Kärntner Hüttenberg . In Hüttenberg in Kärnten stürzt ein Mönch über den Gebetspfad des Tibet-Zentrums in den Tod – und versetzt damit die Landespolitik in Unruhe. Man befürchtet schlechte Publicity für das Bergdorf und ein Zerwürfnis mit dem Dalai Lama. Dementsprechend erpicht ist der…

Gute Geschichten für Kinder

Kinder brauchen Geschichten. Unter diesem Motto lädt das Robert-Musil-Literatur-Museum im Jahr 2010 Persönlichkeiten ein, einem jungen Publikum gute Geschichten, von denen sie selber fasziniert sind, zu erzählen. Viriginia Beardshaw, die Geschäftsführerin der britischen Gesellschaft „I CAN“, die sich mit der Förderung der Kommunikationsfähigkeit von Kindern beschäftigt, weist darauf hin, dass es ein guter Start für…

Lesung Brandstetter / Gstättner / Widner

Kärnten 3 liest. Alois Brandstetter – „Cant lässt grüßen“ (Residenz) Egyd Gstättner – „Der Untergang des Morgenlands“ (Picus) Alexander Widner – „Kreitzberg“ (Drava) Drei Autoren lesen aus ihren Werken: Nach dem sehr erfolgreichen Erstversuch im letzten Jahr (Lesung aus: E. Gstättners: „Der Mensch kann nicht fliegen. Der letzte Tag des Carlo Michelstaedter“) veranstaltet das Büro…

Lesung: Robert Schindel

Mein mausklickendes Saeculum, Gedichte am Donnerstag, den 17.12. um 19.30 Uhr Musilhaus, Klagenfurt Bahnhofstraße 50, 1. Stock, Veranstaltungssaal Robert Schindel Geboren 1944 in Bad Hall/OÖ. Seine Eltern, als jüdische Kommunisten im NS-Widerstand tätig, wurden nach Auschwitz deportiert. Schindel überlebte unter falschem Namen in einem Kinderheim der ‚Volkswohlfahrt’. Von 1999 bis 2002 Jury-Vorsitzender des Ingeborg-Bachmann-Preises. Lebt…

Lesung: Murmeljagd

Wolfram Berger liest Ulrich Becher: Murmeljagd am 10.12.09 um 19.30 Uhr Musilhaus, Klagenfurt Bahnhofstraße 50, 1. Stock, Veranstaltungssaal Ulrich Becher Geboren 1910 in Berlin, studierte Jura und war der einzige Meisterschüler von George Grosz. Sein erster Roman Männer machen Fehler (1932) wurde 1933 von den Nationalsozialisten als ‚entartete’ Literatur verbrannt. Becher verließ Deutschland, lebte in verschiedenen europäischen…