Vorschau: „gelocht“ Film von Dagmar Travner

Die IG Autorinnen und Autoren Kärnten lädt zur FILMVORFÜHRUNG IM MUSILHAUS KLAGENFURT Am Montag, dem 16. November um 19:30 Uhr ‚gelocht‘ in Anwesenheit der Filmemacherin Dagmar Travner mit anschließender Podiumsdiskussion Moderation: Angelika Hödl gelocht DVD, Farbe, 27min, 2005 Mitwirkende: Heike, eine Häkelkünstlerin: Sabine Müller-Funk Clara, ihre Tochter: Maria Lebzelter Lotte, eine Lochkünstlerin: Ingrid Markowitsch Marzipan,…

Texte-Abend vom 27.10.2009

Aus dem Protokoll von Johanna König: Jan Bayer las seine Laudatio auf die Volksküche in Klagenfurt, Barbara Decker-Feichter las besondere Gedichte, Mario Oppelmaier las von einer Night-Club Prinzessin und erzählte von einem Ort, wo Adler und Ehre nicht mehr nisten, Markus Böhm las die Geschichte Der Koffer, Edeltraud Pirker las vom Gemüsegarten als Lebensuhr, sowie dem Leinenstoff…

Ankündigung: Buchpräsentation von Horst-Dieter Sihler

Der Wieser-Verlag präsentiert Horst-Dieter Sihler Am Anfang war die Poesie Donnerstag, 29. Oktober 2009, 19:30 Uhr Musilhaus, Bahnhofstraße 50/1 9020 Klagenfurt Horst Dieter Sihler über seine Rückkehr zur Literatur: Als ich jung war, schrieb ich zehn Jahre lang Gedichte, war in den Anfängen des Forum Stadtpark schon eine sogenannte „Hoffnung“ der jungen österreichischen Lyrik, bis ich…

Das war der Texteabend am 20. Okt. 2009

Johanna König schickte mir soeben folgenden lebendigen Bericht vom heutigen Texteabend mit der Bitte um Posting, ein Wunsch, dem ich gerne nachkomme 🙂 Liebe Dagmar, ich hoffe, daß die Übertragung des aktuellen Fotos vom heutigen Texte-Abend klappt und Du das Bild verwenden kannst, um es ins Netz zu stellen! Es kam dann noch Jan Bayer…

Impressionen der Langen Nacht des Lesens

So gestaltete sich bei der IG Autorinnen/Autoren Kärnten die Lange Nacht der Museen im Musilhaus (3. Oktober 2009) Johanna König eröffnet die Lange Nacht des Lesens Jede/r Lesende hatte fünf Minuten Lesezeit, es gab 3 Durchgänge Die letzte Leserunde fand nach Mitternacht im Büro der IG statt Johanna König überwachte Abend und Lesezeit peinlich genau…